Die aktuellen Termin für die Kreis- und Landesmeisterschaften findet Ihr unter der Rubrik "Termine"



Königsball im Heimfeld

Nach dem kürzlich gefeierten Landeskönigsball hieß es für einige Schützenschwestern und Schützenbrüder rund um unseren König Thorsten erneut „Auf ins Privathotel Lindtner“ nach Heimfeld. Denn dort hatten am vergangenen Wochenende die Heimfelder Schützen zum Ball Ihrer Königin Sarah Moysen eingeladen. 

Nach einem Imbiss am Auto unseres Königspaars ging es gemeinsam zu einem kurzweiligen Abend auf den Saal, wo die Band Melodies die festlich gekleideten Gäste mit Ohrwürmern aus den letzten Jahrzehnten in Schwung hielt und zum Tanzen aufforderte.

Petra und Thorsten ließen es sich auch nicht nehmen, mit ihrem Gefolge am Tresen und an der Sektbar auf den Abend anzustoßen. Mit vielen bekannten Schützinnen und Schützen sprachen wir über sportliche Wettkämpfe, gemeinsame Schützenfeste, über Geschichten aus dem Schützenwesen und natürlich über die kommende Schützenfestsaison. 

Einer der Höhepunkte des Abends sollte die Preisverteilung der Tombola sein. Über 200 wertvolle Preise wurden kurz nach Mitternacht an die glücklichen Gewinner vergeben. Auch an unserem Tisch bekamen wir für unsere Lose tolle Preise überreicht.

Kurz und gut: Wir hatten wieder viel Spaß bei einem befreundeten Schützenverein und freuen uns auf die nächsten Feste unter Freunden.

 



Unter Freunden im Land der Pokemons

Über 170 Personen feierten den Neugraben-Scheideholzer Königsball

Jedes Jahr gegen Ende Januar feiern die Neugraben-Scheideholzer Schützenschwestern und Schützenbrüder mit starken Abordnungen befreundeter Vereine ihren Königsball im Schützenheim Neugraben, was zu diesem Zwecke stets nach dem jeweiligen König individuell geschmückt wird.  Und so gestalteten die Adjutantenpaare René Geschke-Böttcher & Daniela Geschke, André Siebert & Yvonne Helmerichs sowie Gerd Wittleben und Dominik von Boden den Saal diesmal – ganz nach dem Geschmack von König Thorsten von Boden – in eine Landschaft für Pokemonjäger. Nach dem Einmarsch des Schützenkönigspaares Thorsten und Petra von Boden mit ihren Adjutanten-Paaren begrüßte der 1. Vorsitzende Frank Schwarz die zahlreich erschienen Gäste der Schützenvereine zu Moorburg, Eißendorf, Heimfeld, Moorwerder, Hausbruch, Burgen (Mosel) und vom der Sportgemeinschaft Zoll. Mit den Gastvereinen stellte der 1.Vorsitzende die anwendenden Würdenträgerinnen und Würdenträger des Gastgebers vor.

Großen Applaus erhielt die Familie Agas für die Vorstellung ihres Bewirtungsteams und dem Angebot eines Fahrdienstes, um die Gäste des Königsballes sicher nach Hause fahren zu lassen. Für den Hunger zwischendurch hatte der Wirt Niko Agas leckeren Burgunderbraten, Frikadellen und Leberkäs im Brötchen vorbereitet.

Im Eingangsbereich präsentierte der Festausschuss über 20 hochwertige Preise für die Tombola. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Lose verkauft. Matthias Winkelmann bedankte sich als Sprecher des Festausschusses bei den vielen Spendern aus dem Verein und übergab den ersten Preis, einen hochwertigen Getränkekühlschrank, an Werner Pfitzner vom Heimfelder SV.

 


Inmitten der stimmungsvollen Zeit auf dem Saal und der Tanzfläche bat der Songwriter Gerald Siemen die Anwesenden um etwas Aufmerksamkeit. Nach der Melodie von Herbert Grönemeyer – Mambo, texteten er andere Neugraben-Scheideholzer Sängerinnen und Sänger ein Lied passend auf den Schützenkönig um und präsentierte den humorvollen Beitrag dem Königspaar sowie dem mitsingenden Publikum. Unter großem Beifall verließen sie mit dem Königspaar die Bühne und wurden mit einer Runde Getränke belohnt.

Von der ersten Minute an brachte DJ Stephan den Saal auf Betriebstemperatur und konnte mit seinem Auftritt als Elvis den Saal rocken. Der Line Dance hat sich in diesem Königsjahr auch in Neugraben-Scheideholz durchgesetzt und war bis zum Ende der Tanz, der auch viele Nichttänzer in Stimmung brachte.

Der Königsball endete wie immer mit einem Lagerfeuer, an dem noch 40 Unentwegte teilnahmen. Der Schütze Till Wedel ließ es sich hierbei nicht nehmen, noch im Namen aller ein paar Worte des Dankes für ein wirklich gelungenes Fest an das Königspaar zu richten und noch die eine oder andere Gesangseinlage nachzuschieben. 

Bevor das Lagerfeuer dann wirklich das Ende des Abends einläutete, verkündete der 3.Vorsitzende André Siebert eine Neuerung. Den krönenden Abschluss bildeten diesmal Spiegelei mit Brot satt für alle. Damit bedankte sich die Familie von Boden bei den Gästen für den unvergesslichen Königsball und freut sich auf weitere Besuche unter Freunden.

 

Wer Interesse am Schützenleben hat, oder wer sein Talent beim Sportschießen unter Beweis stellen möchte, kann unter www.svneugraben-scheideholz.de Kontakt zum Schützenverein Neugraben-Scheideholz aufnehmen. 


Was ist denn da los?

Mit der Limo zum Landeskönigsball

SV Neugraben-Scheideholz mit 20 Vereinsmitgliedern. 2 Tische im kleinen Saal mit Disco und Liveübertragung Am zweiten Wochenende im neuen Jahr waren das Schützenkönigspaar Thorsten und Petra sowie das Vizekönigspaar Rainer und Ariane mit ihren Adjutantenpaaren sowie einer stolzen Abordnung zum Landeskönigsball im Privathotel Lindtner angemeldet. Zusammen waren 20 Vereinsmitglieder gut gelaunt an Bord und gespannt auf einen schönen Abend mit den Majestäten aus den vielen Vereinen des Schützenverbandes Hamburg.

 

Für einen besonderen Moment sorgte unsere Damenkönigin Daniela mit ihren Mädels. Sie fuhren nach einer humorvollen Fahrt mit einer Stretchlimo bis in den Eingangsbereich des Hotels vor. Die Adjutantinnen Nicole, Jessica und Laura schenkten der ehemaligen Damenkönigin Yvonne zum Abschluss ihres Königsjahres eine Fahrt mit der Limousine. Yvonne hatte nicht lange überlegt, wohin die Reise gehen sollte, und es sprudelte raus: Wir fahren mit der Limousine im Januar zum Landeskönigsball! Sie lud dazu die amtierende Damenkönigin Daniela mit ihren Adjutantinnen Aygul und Bonnie ein.

 

Das passte super, da Yvonne und Nicole derzeit auch die Adjutantinnen der Damenkönigin sind und alle sieben Mädels in die Limousine passten. Gesagt, getan! Es wurde sich gegen 17:00 Uhr bei Nicole getroffen, wo alle neben guten Getränken mit leckeren Aufläufen und gefüllten Teigtaschen verwöhnt wurden. Nachdem alle gesättigt waren und der Abend lustig begonnen hatte, stand um 18:00 Uhr die Limousine vor der Tür. 


Nach den ersten Fotos sprangen alle, fein zurecht gemacht in Ihren Ballkleidern, rein und die Fahrt Richtung Harburger Hafen konnte beginnen. Jessica war mit ihrem Handy als DJane auserkoren und sorgte mit ihrer Musikwahl für großartige Stimmung. Es wurde laut mitgesungen und das ein oder andere Getränk zu sich genommen. Im Hafen angekommen, sprangen alle raus und es wurden schöne Fotos von den Damen mit der Limousine und der MS Koj im Hintergrund gemacht. 

 

Kurz bevor die Damen festfroren, fuhren sie weiter und drehten noch zwei/drei Runden durch Harburg und Umgebung, bis es dann ans Ziel „Hotel Lindtner“ ging. Dort angekommen wurden die Damen von mehreren Schützenschwestern und Schützenbrüdern mit neidischen Blicken und Verwunderung, wer wohl aus dem Auto steigen würde, in Empfang genommen und der Ball konnte starten! 

 

Mit großer Freude marschierten Thorsten und Petra mit den anderen Majestätenpaaren hinter dem Landesvater in den großen Saal und empfingen aus den Händen des Landespräsidiums die Medaille für die Schützenkönige/-königinnen 2023/24. Nach der Proklamation des neuen Landeskönigs und der Landeskönigin genossen Thorsten und Petra den Ehrentanz. 

 

Die gute Stimmung rund um unsere beiden Tische war zum Greifen nahe und führte die Neugraben-Scheideholzerinnen bis nach Mitternacht auf die Tanzfläche. Zur Abkühlung und als Dankeschön luden Petra die Damen und Thorsten die Herren an die Sektbar ein. Als Erinnerung für den schönen Abend ließen sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder zusammen fotografieren.


SV Neugraben-Scheideholz: Gemeinsamer Start ins neue Jahr

Schützenkönigspaar Thorsten und Petra von Boden luden zum Neujahrsempfang ein

Das Königspaar Thorsten und Petra von Boden sowie ihre Adjutantenpaare organisierten für den 06.  Januar einen Neujahrsempfang mit einem herzhaften und süßen Buffet in der Gaststätte „Am Falkenberg“ und luden alle Vereinsmitglieder dazu ein. Mit der Wirtin Martina Andreas hatte das Team einen schönen Tag vorbereitet und die zahlreichen Gäste konnten ihn mit vielen Geschichten und Plänen für die Zukunft verzieren. Am Tag der Heiligen Drei Könige kamen über 50 Schützen, Schützinnen und Freunde, um dem Königspaar ihre Neujahrswünsche zu überbringen.

 

Der 1. Vorsitzende Frank Schwarz bedankte sich im Namen aller beim Königspaar für die Einladung und bei der Wirtin für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten ihrer Gaststätte. In seinem Neujahrsgruß betonte er den Einsatz der Familie von Boden im SV Neugraben-Scheideholz in jeglicher Hinsicht und nannte die vielen anliegenden Arbeiten, die nur mit der tatkräftigen Unterstützung vieler Vereinsmitglieder bewerkstelligt werden können.

 

So wurden das ständige Hochwasser in Hamburg und die Massen an Niederschlägen zuletzt auch dem Schützenheim zum Verhängnis. Das Fundament im Keller/Druckluftstand konnte dem Druck des Grundwassers nicht standhalten und nun gilt es, mit dem Wasser auf dem Fußboden kämpfen.

 

Dennoch ist es ein Königsjahr ganz im Sinne des Königspaares. Thorsten und Petra ziehen die vielen Vereinsmitglieder in ihren Bann und so werden sie auch in der zweiten Hälfte ihres Königsjahres mit einer stolzen Abordnung aus dem Schützenverein rechnen können.


Zu ihnen gehören auch die Jungschützen mit ihrem König Luca von Boden, die Damenkönigin Daniela Geschke, die Damenvizekönigin Marion Schankin sowie Rainer Schaefer als Vizekönig mit ihren Adjutantenteams. Als beste der Damenköniginnen sowie als bester der Könige schließen sich Nicole Kegel-Behr und Georg Ritter dem Neugraben-Scheideholzer Tross an. Nicht vergessen auch die Ehrenmitglieder, die das gute Bild des SV Neugraben-Scheideholz abrunden.

 

Frank Schwarz schloss seinen Neujahrsgruß mit den Worten: „Das alte Jahr wird für jeden, aus seinem Blickwinkel, in guter, aber auch in kritischer Erinnerung bleiben. Denkt aber daran, dass es auch im SV Neugraben-Scheideholz immer Dinge geben wird, die wir als einzelne Person nicht ändern können, aber gemeinschaftlich könnten wir dem Ziel ein Stück näherkommen. Lass uns alle daran arbeiten, dass wir auch im neuen Jahr unsere gute Basis erhalten, auf der wir glücklich sein können und immer ein Lächeln für den Menschen neben uns übrighaben. Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen für 2024 Gesundheit, behaltet Euren Humor und Eure Treue zum Schützenverein Neugraben-Scheideholz. Im Schützenheim Neugraben sind alle Willkommen.“

 

Wer mehr über den SV Neugraben-Scheideholz erfahren möchte: Auf seiner Internetseite  www.svneugraben-scheideholz.de teilt der Schützenverein sein Vereinsleben mit allen Bürgern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Training

Luftgewehr, Kleinkaliber, Pistole, LTS (Laserschießen) oder doch lieber mit Musikinstrumenten.

 Alle Informationen zum Training im Schützenverein Neugraben-Scheideholz.

Termine

Alle Wichtigen Termine, kommende Veranstaltungen und Sitzungen auf einem Blick

Verein

Wann ist der Verein entstanden? Was macht ihn so besonders? Alle Informationen rund um das Thema Vereinsgeschichte finden Sie hier! 



Werden Sie Mitglied!

TELEFON:  +49 (0) 0179 398 11 01

ADRESSE: Im Neugrabener Dorf 48b

                     21147 Hamburg

 

Folgen Sie uns!

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.